Kundenkarten – Werbung in der Brieftasche

In Deutschland sind geschätzt zwischen 100 und 200 Millionen Kundenkarten im Umlauf. Viele Unternehmen stellen ihren Kunden solche speziellen Karten aus, um diese langfristig an ihr Unternehmen zu binden und ihr Kaufverhalten zu analysieren, und praktizieren somit erfolgreich die „Kundenbindung mit System“. Durch das Vorzeigen einer solchen Karte erhält der Käufer je nach Anbieter Prozente, Rabatte, Punkte und andere geldwerte Vorteile, und das Unternehmen ist durch die Karte als ständiger Partner in der Geldbörse des Verbrauchers präsent.

Die Kunden von heute sind auf allen Kanälen unterwegs, shoppen mal im Geschäft, mal online von zu Hause, und vergleichen kritischer denn je Angebote und Services. Gefällt ihnen die Ware nicht, wechseln die meisten schnell und schmerzlos zu einem anderen Anbieter. Die Unternehmen setzen nun alles daran, um die allgemeine Kundenbindung zu stärken. Eine Methode, um dieses zu erreichen, ist der Einsatz von Kundenkarten: Damit werden die Käufer durch zahlreiche Anreize animiert, sich längerfristig an das Unternehmen zu binden, da sie mit jedem weiteren Kauf Vorteile, Rabatte, Zusatzleistungen oder andere Vergünstigungen erhalten. Umgekehrt kann das Unternehmen über die Transaktionsdaten, die die Karte liefert, das Kaufverhalten der Verbraucher analysieren und hilfreiche Kundenprofile erstellen. Also eine Win-Win-Situation?
Kundenkarten – Werbung in der Brieftasche weiterlesen

Flughafen 2.0 – Die Shopping-Mall der Globalisierung

Kinosaal, Schwimmbad, Dachterrasse mit Garten, Indoor-Spielplatz, Schmetterlingshaus und Weihnachtsshows mit Mickey Maus und Donald Duck. Klingt nach dem besten Hotel der Welt? Fast – es ist der beste Flughafen der Welt, der Changi Airport in Singapur. Die Beratungsfirma Skytrax vergibt den Preis jährlich und bewertet unter anderem die Qualität der Shopping- und Erlebnismöglichkeiten vor Ort. Aber wie sieht es in Deutschland an den Flughäfen aus? Und warum eigentlich wurden Flughäfen zu einer Art Freizeitpark mit Fernanbindung?
Flughafen 2.0 – Die Shopping-Mall der Globalisierung weiterlesen

Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media

Social Media sind heutzutage ein allgegenwärtiges Phänomen. Längst werden sie nicht nur privat, sondern auch immer mehr geschäftlich von großen wie kleinen Unternehmen genutzt: Rund 38 Prozent der deutschen Firmen setzen inzwischen auf Social Media Maßnahmen, und mehr als die Hälfte ist bereits seit mehreren Jahre im Web aktiv. Die am häufigsten genutzte Social Media Plattform ist facebook. Man spricht heute schon von der „Facebookisierung“ der Unternehmen. Unternehmen nutzen hier das Social Media Marketing (SMS), eine Form des Online Marketings, bei dem soziale Medien für die eigenen Zwecke eingesetzt werden. Dies hat für Unternehmen viele Vorteile: Man kann damit zum Beispiel die Bekanntheit steigern, Informationen und Support anbieten, das Image pflegen, Anfragen generieren, Meinungen einholen und die Kundenbindung stärken.

Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media weiterlesen

Service-Hotlines – Ärgernis oder Chance?

Fast jeder Kunde kommt früher oder später in die Situation, sich wegen einer Nachfrage, einer Beschwerde oder einer Information an den Kundendienst eines Unternehmens zu wenden. In vielen Branchen übernehmen es Mitarbeiter von Service-Hotlines, ihnen dabei Rede und Antwort zu stehen. Doch für viele Verbraucher, die dort nach Rat und Hilfe suchen, ist diese telefonische Beratung eher ein weiteres Ärgernis. Wie ist es also allgemein um die Erreichbarkeit und um die Beratungsqualität der Hotlines bestellt? Bieten Unternehmen den Verbrauchern den Service, den sie erwarten? Wenn ja, dann haben sie erkannt, dass die Hotlines ihnen die Chance bieten, mit einer schnellen und maßgeschneiderten Problemlösung auch anfangs unzufriedene Kunden weiter im Unternehmen zu halten.
Service-Hotlines – Ärgernis oder Chance? weiterlesen

Schlechter Service kostet die Unternehmen Geld und Kundschaft

Der Begriff der „Servicewüste Deutschland“ hat vor einigen Jahren Schlagzeilen gemacht, und bereits etliche Unternehmen und Dienstleister aufgerüttelt, ihren Kundenservice und das Servicemanagement zu verbessern. Doch auch aktuell sind noch rund 40 Prozent aller deutschen Verbraucher unzufrieden. Etwa 80 Prozent von ihnen haben schon mal einen Kauf wegen des schlechten Service abgebrochen.
Schlechter Service kostet die Unternehmen Geld und Kundschaft weiterlesen